Thema : Arbeit
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Samstag, 17. November 2018 - 18:00

Buchvorstellung: "Aufstand der Töchter"



Für die im unter_bau organisierten administrativ-technischen Mitarbeiter_innen gehört ein Ende der Auslagerung universitärer Infrastruktur an private Dienstleister zu den zentralen Forderungen. Die ver.di-Betriebsgruppe am Botanischen Garten der FU-Berlin konnte in über zwanzig Verhandlungsrunden und drei Warnstreiks im Jahr 2016 nicht nur die geplante Kündigung von Reinigungskräften abwenden, sondern neben einer langfristigen Lohnangleichung die vollständige Rücknahme des Outsourcings durchsetzen. Im Mai 2017 gab die FU die Auflösung der eigens gegründeten Tochtergesellschaft bekannt.

Was zunächst wie ein bahnbrechender Erfolg einer gut organisierten Betriebsgruppe mit solidarischer Unterstützung anderer Akteur_innen an der FU Berlin erschien, birgt für die Beschäftigten allerdings neue Risiken. Denn der als "Betriebsübergang" proklamierte Vorgang entpuppte sich bei näherem Hinsehen als Anlass für weitreichende betriebliche Umstrukturierungen, die die Schlagkraft der organisierten Beschäftigten durch eine Zersplitterung in neue Verwaltungsbereiche entscheidend schwächen soll und neue Outsourcing-Prozesse in Gang setzen könnte.

Bei der Buchvorstellung werden die Vertreter_innen der ver.di-Betriebsgruppe von ihren Erfahrungen in den Arbeitskämpfen im Jahr 2016 berichten. Wir wollen mit ihnen über ihre Erfolge, aber auch über Fallstricke und fortbestehende Probleme der gewerkschaftlichen Organisierung an den Hochschulen diskutieren und laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein.

ATM-Plattform des unter_bau

Samstag, 17.11.2018 um 18.00 Uhr im Café Ypsilon
Berger Str. 18, 60316 Frankfurt am Main

vsa-verlag.de/nc/detail/artikel/der-aufstand-der-toechter/
unterbau.org • fb.com/unterbau.org

https://www.facebook.com/events/3234349149115…

_source_ : https://www.facebook.com/events/3234349149115…

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare