Thema : Arbeit
kommentieren (0)SendeniCalTeilen

Mittwoch, 16. Januar 2019 - 19:00

Worker's Club

Die Feiertage sind vorbei, der Kater (hoffentlich) auskuriert und der Start zurück in den (Lohnarbeits-)Alltag hat nicht lange auf sich warten lassen. Wir haben die Zeit zwischen den Jahren daher sinnvoll genutzt, indem wir das letzte Treffen haben Revue passieren lassen und zugleich das nächste Treffen vorbereitet haben, um auch 2019 unseren Problemen im Arbeits- und Reproduktionsalltag kämpferisch entgegen zu treten.

Um diesen Problemen nicht alleine gegenüberzustehen, laden wir euch erneut zum Worker's Club ein, der am 16. Januar um 19 Uhr im Centro in Rödelheim stattfinden wird.

Wie wir auf unserem letzten Treffen gemeinsam beschlossen haben, soll es bei dem nächsten Treffen darum gehen, konkrete Möglichkeiten zur Intervention und Organisation im Sozialen Bereich auszuloten. Dabei wollen wir diese Thematik nicht bloß abstrakt, sondern anhand unserer tatsächlichen Probleme diskutieren und hierbei auch an das letzte Treffen anknüpfen. Unterstützen wird uns dabei die FAU, die einiges an Erfahrung im Führen von Kämpfen und der Organisierung von Kolleg_innen mitbringen wird.

Der Worker's Club

Mit dem Workers' Club möchten wir einen Ort der Diskussion und der solidarischen Unterstützung schaffen, um Vereinzelung und gefühlter Ohnmacht etwas entgegensetzen zu können. Wir wollen so eine Plattform bieten, um sich gemeinsam zusammenzutun, sei es entlang von Arbeitsplätzen oder -feldern, um auf diese Weise gemeinsame Kämpfe führen zu können. Gleichzeitig wollen wir auch einen Ort der Reflexion und des Austauschs bieten.

Der Soziale Bereich stellt dabei nur ein Arbeitsfeld von vielen dar, die es in Bezug auf ihren Zusammenhang mit der Totalität kapitalistischer Verhältnisse zu analysieren gilt und innerhalb derer es sich zu kämpfen lohnt. Daher ist es auch kein Problem, wenn ihr selbst nicht im Sozialen Bereich arbeitet (oder zur Zeit vielleicht überhaupt nicht am Lohnarbeiten seit) - wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt und eure Erfahrungen in die Diskussion mit einbringt!

Wenn ihr bei den letzten Treffen nicht dabei sein konntet, ist das natürlich schade, aber keinesfalls ein Hindernis, jetzt noch einzusteigen. Die Treffen werden immer so gestaltet, dass alle immer teilnehmen können. Genauere Infos und auch eine Zusammenfassung unseres ersten Treffens findet ihr außerdem auf unserer Website (akkffm.blogsport.de) oder in unserer neuesten Ausgabe des kleinen Heftes "Kritik und Klassenkampf".

Wir freuen uns auf euch! Bringt auch gerne eure Kolleg_innen mit!

Eure AKK

_source_ : message received on 9. Januar 12 Uhr

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare