Thema :
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Samstag, 27. Juli 2019 - 13:00

Demo: Frankfurt für die Schließung aller Schlachthäuser

DAS SCHLACHTEN BEENDEN - IN FRANKFURT UND WELTWEIT

In Frankfurt findet in 2019 zum ersten mal eine Demo im Rahmen der weltweiten Demonstrationsreihe für die Schließung aller Schlachthäuser statt. In mehr als 15 Ländern und erstmals in 10 Städten bundesweit machen wir das Leid der sogenannten "Nutztiere" sichtbar.

Die Zeit ist reif: Jahr für Jahr gehen mehr Menschen auf der ganzen Welt für ein Ende des Schlachtens auf die Straße. Impressionen von 2018 gibt es hier: www.fb.com/607552646270355

DAS ERWARTET EUCH 2019

Mit einem Lautsprecherwagen und Megaphonen ziehen wir durch die Frankfurter Innenstadt, um den Tieren unüberhörbar eine Stimme zu geben. Banner, Schilder und Fahnen zum Thema stellen wir bereit. Für eine stärkere Außenwirkung wäre es schön, wenn ihr in Rot gekleidet kommt. Bei Interesse könnt ihr passende Shirts zur Demo auch vor Ort erwerben - oder schon im Vorfeld hier: www.rootsofcompassion.org/de/animal-rights-watch/kleidung

GEPLANTER ABLAUF

11:00 Infostände und Infomobil an der Hauptwache
13:00 Beginn des Demozugs

WEITERE INFOS UND TERMINE

www.fb.com/schlachthaeuserschliessen
www.schlachthaeuser-schliessen.de
www.stopabattoirs.org

BITTE BEACHTEN!

[1] Diese Demonstration wendet sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten darum, vermeintliche Teilschritte wie Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung nicht als Ziel zu kommunizieren.
[2] Bitte tragt keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte (z. B. Kunstpelz) können einen falschen Eindruck erwecken.
[3] Jegliche Form von Parteiwerbung ist unerwünscht. Hierzu zählen: Jacken, Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[4] Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltungen ausdrücklich nicht erwünscht!

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare