Thema : AntiFa
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Sonntag, 10. November 2019 - 16:00

Programm zum Jahrestag der »Reichspogromnacht« 2019 Anlässlich des 81. Jahrestags

Programm zum Jahrestag der »Reichspogromnacht« 2019

Anlässlich des 81. Jahrestages der sogenannten Reichspogromnacht finden in Rödelheim einige Veranstaltungen statt.

**08.11. - Dokumentar-Theater: »Die NSU-Monologe«**


Vorstellung des Dokumentar-Theaters der Bühne für Menschenrechte aus Berlin mit anschließender Diskussion. Veranstalter FörSteR e.V. und Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945.

  • Freitag, den 08.11.2019 um 19:30 Uhr in der Cyriakusgemeinde Alexander-Str. 37 in Rödelheim


**09.11. - Stadtteilrundgang »Stolpersteine in Rödelheim«**


Es werden verschiedene Biografien Rödelheimer*innen vorgestellt, die Opfer des NS wurden.

  • Samstag, den 09.11.2019 um 17:30 Uhr, Treffpunkt am Baruch-Baschwitz-Platz (Rödelheim-Bhf)


**09.11. - »Erhobenen Hauptes. (Über)Leben im Kibbuz Ma'abarot« Filmvorführung und -gespräch mit Katharina Rhein, Teil der Produzentinnengruppe DocView**

Der Film erzählt die Lebensgeschichten von fünf Personen, deren Kindheit in Deutschland ein abruptes Ende fand, als sie zwischen 1932 und 1945 der Verfolgung der Nazis entflohen und als Überlebende der Shoah ein neues Leben im Kibbuz Ma'abarot in Israel begannen. Dabei werden die unterschiedlichen Wege nachgezeichnet, die die Protagonist*innen in den Kibbuz führten, und geschildert, wie sie ihn als einen gemeinschaftlich-sozialistisch organisierten Ort aufbauten. Die Dokumentation gibt einen offenen Einblick auf das Leben im Kibbuz und zeigt, wie er für viele Überlebende eine Heimat wurde, in der sie bis heute leben. Der Film der Projektgruppe DocView erzeugt so einen Zeitzeugenbericht über den Versuch eines Lebens in Solidarität und Gemeinschaft.

»Das Bewusstsein zur vermutlich letzten Generation zu gehören, die noch selbst mit Verfolgten des Nationalsozialismus sprechen kann, lässt es umso wichtiger erscheinen, ein möglichst lebendiges Dokument dessen entstehen zu lassen, um auch bei nachfolgenden Generationen die Erinnerung wach zu halten.«, so die die Produzent*innengruppe zur Motivation hinter dem Filmprojekt.

  • Samstag, den 09.11.19 um 20:00 Uhr im Centro (Alt-Rödelheim 6)


**10.11. - Gedenkstunde am Standort der ehemaligen Synagoge Rödelheim**


Unter dem Motto: ERINNERN NICHT VERGESSEN treffen sich Rödelheimer Bürger*innen, Vertreter*innen der Rödelheimer Kirchengemeinden sowie verschiedener Organisationen, um an die jüdischen Mitbürger*innen mit Texten zu erinnern, die während der Herrschaft der Nationalsozialisten verfolgt, vertrieben und ermordet wurden.
ehem.

  • Sonntag, den 10.11.2019 um 16:00 Uhr am Mahnmal im Inselgässchen

Pflanze, Baum, Text und im Freien

_source_ : https://de-de.facebook.com/centroffm/photos/a…