kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Samstag, 1. Februar 2020 - 16:00

MOI ET MON BLANC

MOI ET MON BLANC

>>> Donnerstag 30.1.2019 18:00 Uhr // DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
>>> Samstag 1.2.2020 16:00 Uhr // Filmforum Höchst

MOI ET MON BLANC
Burkina Faso/Frankreich/Schweiz 2003 R: S. Pierre Yameogo
D: Serge Bayala, Pierre-Loup Rajot, Anne Roussel
90 Min. 35mm. moré, frz. OmdfU

Mamadi, ein junger Student aus Burkina Faso, wohnt in Paris und gehört zu den Jahrgangsbesten an der Universität. Als das Stipendium von zu Hause ausbleibt, muss er sich mit Schwarzarbeit in einem Parkhaus das Leben finanzieren. Hier lernt er die "Unterwelt" kennen und den Franzosen Franck. Als Mamadi einen geplatzten Drogendeal beobachtet und plötzlich eine große Menge an Geld in den Händen hält, rät ihm sein neugewonnener Freund dazu, gemeinsam nach Burkina Faso abzuhauen. Eine zeitgenössische Komödie über das Leben in anderen Kulturen, für die S. Pierre Yameogo auf eigene Erfahrungen während seines Filmstudiums in Frankreich zurückgegriffen hat und im Jahr 2003 den Publikumspreis des FESPACO erhielt.

Im April 2019 starb der Burkinische Filmemacher S. Pierre Yameogo.
Er wurde 1955 in der Kleinstadt Koudougou in Burkina Faso geboren. 1978 ging Yameogo nach Paris, um Fotografie und später Kommunikationswissenschaften zu studieren. In seinen Filmen setzt er sich kritisch aber auch mit Humor mit der Gesellschaft seines Landes auseinander. Seine Filme waren immer wieder bei Africa Alive zu sehen

_source_ : http://www.africa-alive-festival.de/moi-et-mo…