Thema :
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Mittwoch, 20. Mai 2020 - 19:00

Pippi vs. Donald: Warum Machtanalyse wichtiger ist als Wahrheitsglaube

Eine Veranstaltung der Jour Fixe Initiative Frankfurt

Dagmar Comtesse (Frankfurt)

Fakten sind in unserer Wissenskultur nicht willkürlich herstellbar, für manche sind sie sogar objektiv gegeben. Dieses Verständnis von Faktizität bildet den gemeinsamen Grund für die provokativen Effekte zweier nur auf den ersten Blick ungleichen Figuren: Pippi Langstrumpf und Donald Trump. Beiden gemeinsam ist ihre Art, sich die "Welt, wie sie mir gefällt" zu machen, was sie aufgrund ihrer Ressourcen auch tun können. Der Unterschied beider Figuren liegt im intendierten Effekt ihrer Provokationen: Während Pippi ihre Macht zur anarchistischen Infragestellung staatlicher Autorität und gesellschaftlicher Normierung gebraucht, nutzt Trump die Seinige zur Infragestellung wissenschaftlicher und journalistischer Autorität und zur Durchsetzung bestimmter ökonomischer Interessen. Statt die Rückkehr zur unhinterfragten Autorität der Wissenschaft zu fordern, wie es der ehemalige Wissenschaftskritiker Bruno Latour seit über 10 Jahren schon fordert, ist die Machtanalyse der Sprecher*innen-Positionen der bessere Weg, die für Demokratie konstitutive Auffassung von Faktizität zu verteidigen.

_source_ : https://jourfixefrankfurt.wordpress.com/polit…
_source_ : message received on 8. Februar 10 Uhr