Thema :
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Mittwoch, 22. April 2020 - 19:30

Kairós. Kritische Theorie der Gelegenheit

Wie wird Gesellschaftskritik praktisch, wie werden Utopien verwirklicht? Im 20. Jahrhundert ging sowohl die Überzeugung von der Notwendigkeit historischen Fortschritts als auch der Glaube an dessen jederzeitige Machbarkeit verloren. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts formulierten daher Philosophen wie Paul Tillich oder Walter Benjamin Ansätze für eine Theorie der Gelegenheiten. Als Denkbild eignet sich dafür der Kairós, der griechische Gott der günstigen Zeit. Aktuelle Kairós-Theorien formulierten zu Beginn des 21. Jahrhunderts auch Theoretiker wie Immanuel Wallerstein und Antonio Negri.

Was bedeutet es aus Sicht der Politischen Philosophie, eine Gelegenheit zu erkennen, zu erfahren, und zu ergreifen? Mit diesen Fragen hat sich Alexan-der Neupert-Doppler in seinem neuen Buch befasst, dessen Thesen an diesem Abend vorgestellt und diskutiert werden.

Dr. Alexander Neupert-Doppler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Politische Theorie am IASS in Potsdam. Nach Büchern zu den Widrigkeiten des Staatsfetischismus (2013) und den Möglichkeiten der Utopie (2015) erschien 2019 sein Buch 'Die Gelegenheit ergreifen - Eine Politische Philosophie des Kairós' in der Reihe Kritik & Utopie beim Mandelbaum Verlag.

_source_ : message received on 19. Februar 15 Uhr