Thema : AntiFa
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Dienstag, 31. März 2020 - 15:00

"Golden Dawn - a personal affair": Filmvorführung und -gespräch

Gastgeber: Centro Frankfurt

"My partner in life is a Jew, one of my sons is gay, another is an anarchist, and I am a left-wing feminist as well as a daughter of immigrants. If Golden Dawn comes to power our only problem will be which wagon they will put us on." (Angélique Kourounis)

2015, auf dem Höhepunkt der Krise, ist in Griechenland die Naziparty Chrysi Avgi (Golden Dawn) die drittgrößte Fraktion im Parlament und eine alltägliche Gefahr auf den Straßen. Die Journalist*innen Angélique Kourounis und Thomas Iacobi recherchieren über mehrere Jahre im Umfeld dieser Partei (teilweise undercover), woraus der Film "Golden Dawn - a personal affair" entsteht. Die wirtschaftliche Krise, politische Unsicherheit und familiäre Beziehungen stehen im Mittelpunkt dieses Dokumentarfilms, der herauszufinden versucht, was die Faschisten denken, die sich als Opfer des Systems betrachten. Golden Dawn hat sich nie versteckt, was ihre Ideologie anbelangt. Ihr politischer Einfluss mag sich mittlerweile wieder deutlich verringert haben, doch ihre Ideologie passt gut mit bestimmten tief verwurzelten Überzeugungen in Griechenland zusammen - Überzeugungen die von großen Teilen des Klerus und den meisten Medien am Leben erhalten werden - guter Nährboden für die Partei.

Nach dem Film (90min) haben wir die Gelegenheit die beiden Filmemacher*innen Angélique Kourounis und Thomas Iacobi per Skype aus Athen zu begrüßen um mit diesen über den Film reden zu können.

Heute arbeiten die beiden Filmemacher*innen trotz - oder auch geraden wegen - einem hohem persönlichen Risiko an dem Nachfolgeprojekt "Golden Dawn - a public affair". Nach dem Mord an Pavlos Fyssas 2013 wurde der gesellschaftliche Druck so groß, dass es den Versuch gibt die Partei und deren Führer als kriminelle Vereinigung zu verurteilen und damit zu verbieten. Dieser Prozess zieht sich bis heute und wird wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Im Fokus des zweiten Films stehen der Prozess, das Versagen der Justiz und der gesellschaftliche Umgang damit. Zur Fertigstellung der Produktion fehlt allerdings noch ein Teil der Finanzierung und daher wollen wir einen kleinen Teil betragen und alle Einnahmen an diesem Abend gehen an das Projekt "Golden Dawn - a public affair".

_source_ : https://de-de.facebook.com/events/78161902232…