kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Samstag, 16. Mai 2020 - 14:30

Mahnwache gegen Tierversuche

Langzeitaktion der Tierversuchsgegner gegen das Höllenlabor Max-Planck-Institut, Frankfurt am Main

Jeden Monat findet eine Mahnwache vor dem Max-Planck-Institut FFM statt zurAbschaffung der Tierversuche!

Alle zehn Sekunden stirbt ein Tier in Deutschland im Tierversuch. Eine milliardenschwere Lobby steht dahinter, die dieses grausame Verbrechen stützt und Aufrechterhält - mit der Begründung, wir Menschen bräuchten Tierversuche für z.B. Medikamentensicherheit.

Dabei ist längst das Gegenteil bewiesen:

Tierversuche sind nicht auf den Menschen übertragbar und somit sind wir unvorhersehbaren Risiken durch am Tier getesteten Substanzen ausgesetzt. 95% aller im Tierversuch getesteten, für ungefährlich und wirksam befundenen Medikamente fallen in der letzten Testphase, der sogenannten klinischen Studie (Test am Menschen) durch und erhalten keine Marktzulassung!

Tierversuche geschehen im Geheimen, durch die schrecklichen Aufnahmen, die SOKO Tierschutz in Hamburg im LPT machen konnte, kamen nun Bilder und Videos in die Medien, die für einen gesund-emphatischen Mensch emotional kaum zu ertragen sind. Durch Proteste der Öffentlichkeit konnte dieses eine Labor nun geschlossen werden. Aber es gibt etwa 700 weitere Tierversuchslabore, alleine in Deutschland! Seit 2004 steht die "Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Frankfurt" jeden Monat vor dem Max-Planck-Institut (Ernst Strüngemann-Institut) in der Deutschordenstrasse und hält eine Mahnwache. Leider scheint es, als hätte man sich an die Mahnwache gewöhnt, es passiert nichts und nur wenige Menschen demonstrieren mit uns.

Wir möchten das momentane mediale Interesse und das Interesse der Öffentlichkeit nun nutzen, um hier wieder mit mehr Power und mehr UnterstützerInnen laut oder leise, mit Kerzen, oder Bannern, mit Flyern und Kreidesprüchen auf das Leiden der Tiere in der Deutschordenstrasse 46, 60528 Frankfurt am Main (Niederrad) und in allen anderen Laboren aufmerksam zu machen!

Bitte unterstützt uns, bitte kommt zu unseren Mahnwachen, verteilt diesen Aufruf an Eure tierlieben Freunde oder teilt es auf Eurer Facebook-Seite!

Gemeinsam sind wir stark - Hamburg war der Anfang, jetzt lass uns weiter kämpfen, bis das letzte Labor geschlossen ist! Vielen Dank Ihr Lieben!

Wir werden uns in 2020 wieder an einer Mahnwache beteiligen und hoffen, dass auch Sie an einem der Termine da sein werden.

Beginn ist jeweils ab 14.30 Uhr. Bitte kommt für die Tiere, wenn auch nur für Stunden - im Winter warm anziehen. Treffpunkt stets direkt vor dem Labor - siehe Adresse oben.

Hier die restlichen Termine für 2020(jeweils samstags)

18. April 2020

16. Mai 2020

13. Juni 2020

18. Juli 2020

22. August 2020

19. September 2020

17. Oktober 2020

21. November 2020

19. Dezember 2020

Nähere Info´s über

Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm.Int.

Roswitha Taenzler Telefon 069 703813 oder Postfach 900767, 60447 Frankfurt am Main bzw. Dagmar Seliger Telefon 06021 412430

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

www.tierschutz-hanau.de/termine.html

  1. m.facebook.com/AktionsgemeinschaftgegenTierversuche/?refsrc=http%3A%2F%2Fde.eventbu.com%2Ffrankfurt%2Fmahnwache-aktiv-gegen-tierversuche%2F9187792&_rdr

_source_ : https://www.tierschutz-hanau.de/termine.html
_source_ : message received on 3. März 08 Uhr