kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Montag, 23. November 2020 - 19:00

Für das Türkentum und Gott: Türkische Faschist*innen in Deutschland


Rechte und faschistische türkisch-nationalistische Bewegungen und
Organisationen sind in Deutschland keine Neuheit. Seit Jahrzehnten sind türkische Nationalist*innen und Rechte auch in Teilen der türkeistämmigen Bevölkerung aktiv - und dies weitgehend ungestört. Sie bieten gerade für Jugendliche Identitäts- und Gemeinschaftsangebote, die sich auf eine mythisch überhöhte Geschichte des "Türkentums" und einer nationalreligiösen Interpretation des Islams berufen. Gegenüber einem
türkischsprachigen Publikum werden die nationalistischen und faschistischen Inhalte offen propagiert, im öffentlichen
Erscheinungsbild und in deutschsprachigen Verlautbarungen legen sie dagegen Wert darauf, den Anschein eines "ganz normalen" Moscheevereins zu wahren, dessen vereinsinterne Arbeit und Aktivitäten im Stadtteil keinerlei politischem Anspruch folgen würden. Ohne Kenntnisse der entprechenden Netzwerke, Organisationen, Symbole und Codes fällt es schwer, extrem rechte türkische Akteure und deren Aktivitäten zu erkennen und einzuordnen. Auch die Bekämpfung der türkischen Rechten droht dann zu scheitern, wenn die Organisationsstrukturen nicht adäquat erkannt werden. Dies zeigt sich an der aktuellen Debatte um einen Verbot der "Grauen Wölfe", die allerdings keine feste Organisation bilden und so nicht ohne weiteres verboten werden können.

Der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli wird uns einen Überblick über
die aktuellen Akteur*innen geben und auch Bezug nehmen zu deren
Bedrohungspotential für Kurd*innen und Nichtmuslime.

_________________________________
Um Anmeldung wird gebeten per Mail an contexraislamiexsmo@systexemli.org

Online-Vortrag mit Ismail Küpeli
Montag, 23.11.20 - 19 Uhr
Der Vortrag findet über die Plattform "Blue Button" statt.

Wir freuen uns!

_source_ : https://www.facebook.com/events/3776224133568…