kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 18:00

Die Klimakrise: eine rassistische und neo-koloniale Krise!

Diskussion der rassistischen Dimension der Klimakrise anhand zweier Beispiele hier ansässiger und global agierender Konzerne

20.05.21, 18:00-20:00, online

Die Klimakrise, häufig auf ihre ökologischen Auswirkungen reduziert, ist gleichzeitig auch eine Gerechtigkeits-Krise - maßgeblich vorangetrieben durch die neo-kolonialen Praktiken der Konzerne des globalen Nordens. Wir wollen die Verbindungen von kapitalistischer Verwertungslogik, Klimakrise und Rassismus an zwei Beispielen mit lokalen Bezügen aufzeigen: dem größten europäischen Gaskonzern Wintershall mit Sitz in Kassel und dem zweitgrößten europäischen Hühnerfleischkonzern Plukon,der südlich von Kassel Hessens größte Geflügelschlachtfabrik betreibt. Nach zwei Vorträgen von lokalen Aktivist*innen wollen wir gemeinsam über Zusammenhänge und Handlungsansätze diskutieren.

Veranstalter*in: Klimagerechtigkeit Kassel und Tierrechstkollektiv Kassel