Themen : AntiFa, AntiRa
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Sonntag, 29. Mai 2022 - 13:00

Hülya-Tag

Gedenken für die Opfer rassistischer Gewalt

Am Hülya-Tag wird den Opfern des rassistischen Brandanschlages von Solingen vor 29 Jahren gedacht. Am 29. Mai 1993 starben fünf Menschen bei einem rassistischen Brandanschlag in Solingen, unter ihnen die neunjährige Hülya Genç. Weitere 17 wurden verletzt, zum Teil für ihr Leben lang. Über 200 weitere Mordopfer rassistischer Gewalt gab es seitdem. Wie jedes Jahr am 29. Mai wollen wir auch dieses Jahr den Opfern des Brandanschlags und allen Opfern rassistischer Gewalt gedenken.

Bei einer Kundgebung auf dem Hülya-Platz gibt es kritische Stimmen, musikalische Beiträge und eine Gedenktafel für die Namen der Ermordeten.

Danach zieht ein Demonstrationszug die Leipziger Straße hinunter zum Offenen Haus. Dort gibt es Café und weiteres Programm:

«Deine Strasse»

Ein Kurzfilm von Güzin Kar zu der in Solingen umgekommenen Schwester von Hülya

»1993 wurde ein rassistischer Brandanschlag auf die Familie Genc in Solingen verübt. 5 junge Frauen und Mädchen verloren am frühen Morgen des 29. Mai ihr Leben. Ihre Namen waren Hatice, Gülüstan, Hülya, Gürsün und Saime. Die jüngtse von ihnen, Saime, war gerade 4 Jahre alt. Sie wurde von Neonazis getötet. Güzin Kar widmet ihr einen Film.

_source_ : https://www.ohdk.de/programm/detail/huelya-ta…
_source_ : message received on 9. Mai 10 Uhr