kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Sonntag, 5. Februar 2023 - 18:00

TOUKI BOUKI Die Reise der Hyäne

>>> Sonntag, 5.2.2023., 18:00 Uhr // DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM
WDH.: MITTWOCH, 8.2.2023, 20:30 Uhr // FILMFORUM HÖCHST mit Einführung von Klaus-Peter Roth

TOUKI BOUKI Die Reise der Hyäne
Senegal 1973, R: Djibril Diop Mambéty
D: Magaye Niang, Mareme Niang, Aminata Fall.
89 Min. 35mm. Französisch, Wolof OmU

Mit Einführung am 5.2. Léthicia O. Ngou-Milama (Filmwissenschaftlerin) 17:00 Uhr
Beeinflusst von der Nouvelle Vague kombiniert Djibril Diop Mambéty in TOUKI BOUKI spielerisch Film Noir, Road-Movie Komödie und Sozialkritik und erzählt die Geschichte von Anta und Mory, zwei jungen Menschen aus Dakar, die davon träumen, das Land zu verlassen und nach Paris zu reisen. Mory, ein junger Hirte, der gerade seine Rinder ins Schlachthaus gebracht hat, fährt auf seinem mit Hörnern geschmückten Motorrad durch die Stadt. Dort lernt er die Studentin Anta kennen und die beiden versuchen sich als Kleinkriminelle, um das nötige Geld für die Überfahrt auftreiben zu können. TOUKI BOUKI ist Diop Mambétys erster Langfilm und zählt bis heute zu den größten Werken des afrikanischen Kinos.

_source_ : https://www.africa-alive-festival.de/touki-bo…