kommentieren (2)SendeniCalTeilen

Samstag, 13. Juli 2019 - 10:00

Rassismuskritisches Denken und Handeln

Der Workshop soll einen Einstieg in eine persönliche Auseinandersetzung zum Thema Rassismus möglich machen. Erfahrbar soll dies durch kurze Inputs zu Geschichte, Wirkungsweisen und Folgen von Rassismus werden. Verschiedene Übungen bieten Raum, um eine Selbstreflexion und Sensibilisierung mit dem "weiß-Sein" zugänglich zu machen. Ziel ist es, die eigene Verstricktheit und Positionierung in unserer Gesellschaft zu erarbeiten. Hierbei geht es nicht um Schuld, sondern darum Verantwortung für unser Handeln in der Gesellschaft und ihren vorhandenen Machtverhältnissen zu durchschauen.

Die Referentin Dileta Fernandes Sequeira ist Psychologin und seit vielen Jahren therapeutisch tätig. Sie ist Autorin von dem Buch "Gefangen in der Gesellschaft - Alltagsrassismus in Deutschland: Rassismuskritisches Denken und Handeln in der Psychologie".

von 10-14:30 Uhr

Anmeldung bitte bis zum 11. Juli an antidiexsk@asta-fra-exuas.de

_source_ : message received on 21. Juni 08 Uhr

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare

Noch 8 freie Plätze

By Anonymous, on 11.07.2019 at 12:12

Nun kamen doch einige rein. Damit wir nicht am Ende Personen Nachhause schicken müssen, bitte doch Anmeldungen bis morgen 17 Uhr

Auch ohne Anmeldung

By Anonymous, on 10.07.2019 at 00:15

Könnt ihr kommen- Da bis jetzt nur vereinzelt Leute zugesagt haben, wird es definitiv genug Plätze geben.